Der offene Online-Kurs (MOOC) des Mémorial

Verdun 1917-1918: Vergessene Schlachten?
Franzosen, Deutsche und Amerikaner im Stahlgewitter

MOOC 2017-2018 – 2. Sitzung: 14. Mai – 25. Juni 2018

Anmeldungen gratis, aber obligatorisch, bis 15. Juni 2018 auf der Plattform von „France Université Numérique (FUN)

Ist die Schlacht um Verdun wirklich zum Ende des Jahres 1916 vorbei? Ist die Front in Lothringen 1917-1918 in einen Schlummerzustand verfallen? Inwiefern steht das Jahr 1917 für bedeutende Zäsuren im Bereich der Diplomatie, der Innenpolitik der kriegführenden Staaten, aber auch in der Art der Kriegführung? Welches sind die Akteure dieser Zäsuren? Mit welchen Notwendigkeiten sind sie konfrontiert? Welches sind die Auswirkungen all dieser Umwälzungen auf die Fortsetzung der Kämpfe im Gebiet von Verdun bis zum Waffenstillstand vom 11. November 1918? Mehr zum Thema

Die erste Kurseinheit des MOOC des Mémorial ist geschlossen. Mehr zum Thema

Verdun von gestern bis heute

In diesem dritten Teil des MOOC interessieren sich die Université de Lorraine und das Mémorial de Verdun für den materiellen, gesellschaftlichen und politischen Wiederaufbau Frankreichs in der Zwischenkriegszeit, in einem Europa, das durch die Friedensverträge des Ersten Weltkriegs umgestaltet wurde. In diesem Prozess nimmt Verdun einen besonderen Platz ein. Die Erinnerung an die Schlacht, von der die französische Gesellschaft sehr stark erfüllt ist, entwickelt sich im Laufe der Generationen und ihrer Akteure. Welcher Sinn wird den Gedenkveranstaltungen an diesem Ende der Hundertjahrfeier des Ersten Weltkriegs gegeben?

MOOC 2018-2019 – 1. Sitzung: 11. November – 23. Dezember 2018

Anmeldungen gratis, aber obligatorisch, vom 16. Juli bis 13. Dezember 2018 auf der Plattform von „France Université Numérique“ (FUN): www.fun-mooc.fr

In den Fußstapfen der Frontkämpfer von Verdun: 1916-2016: Dritte Kurseinheit

ie möchten mehr über die „Hölle von Verdun“ wissen: Welches Ziel verfolgte der deutsche Generalstab, als er beschloss, zur Offensive überzugehen? Warum wurde mit solcher Hartnäckigkeit gekämpft? Wie waren die Lebensbedingungen auf dem Schlachtfeld? Warum symbolisiert die Schlacht um Verdun so sehr das Grauen der Kämpfe des Ersten Weltkriegs? Warum nimmt sie in der deutsch-französischen Geschichte einen so besonderen Platz ein? Mehr zum Thema

Die dritte Kurseinheit des MOOC des Mémorial ist geschlossen.

Die Kurse sind ab jetzt in deutscher Sprache übersetzt.

Die zweite Kurseinheit des MOOC des Mémorial ist geschlossen.

Die erste Kurseinheit des MOOC des Mémorial ist geschlossen.

Stosstruppen progressant dans un boyau. Coll. Mémorial de Verdun

Stosstruppen progressant dans un boyau. Coll. Mémorial de Verdun

Im Rahmen der 100-Jahr-Gedenkfeiern zur Schlacht um Verdun wollte das Mémorial de Verdun einen offenen Online-Kurs (MOOC) einrichten. Auch um eine Bilanz zu den jüngsten Debatten in der Geschichtsschreibung zu ziehen und eine Bestandsaufnahme der wissenschaftlichen Forschung zu machen, starten wir unter der Schirmherrschaft des Universitätsprofessors François Cochet den ersten MOOC zu diesem markanten Ereignis des Ersten Weltkriegs.

Dieser Kurs, der allen Interessenten offensteht, wurde in Kooperation mit der Université de Lorraine (Universität Nancy und Metz) entwickelt und richtet sich insbesondere an französische Schüler der 9. und 11. Klasse, die die Schlacht um Verdun studieren, aber auch an Lehrer, die Eltern von Schülern und andere Personen, die sich für diese Periode der Geschichte begeistern.

Die Kurse stehen für alle offen. Die Anmeldung ist gratis, aber verbindlich.

Es gibt zwei Kurseinheiten pro Jahr: Mai und Oktober/November.

Hier finden Sie alle Kurse sowie zahlreiche Dokumente und Wissenstests.
Am Ende jeder Kurseinheit wird ein Zeugnis ausgestellt.

Die Kurse werden ab der dritten Kurseinheit in deutscher Sprache übersetzt.

Unsere Partner

 
Logo académie Nancy – Metz
Logo université de Lorraine
Logo FUN