Anreise

Le Mémorial au milieu de la forêt d’exception, avec l’ossuaire de Douaumont en arrière-plan. Photo : Jean-Luc Kaluzko, 2015.

Das Mémorial inmitten des außergewöhnlichen Waldes, mit dem Beinhaus von Douaumont im Hintergrund. Foto: Jean-Luc Kaluzko, 2015.

Das Mémorial befindet sich im Hügelland von Verdun, inmitten eines außergewöhnlichen Waldes, zwischen der Stadt Verdun und dem Beinhaus von Douaumont. Das Mémorial wurde an der Stelle des ehemaligen Bahnhofs des zerstörten Dorfes Fleury-devant-Douaumont erbaut.

Sie kommen mit dem Auto?

Anreise von Verdun:
Folgen Sie der Richtung „Champ de Bataille Vaux-Douaumont“.

Anreise von Paris, Reims:
Fahren Sie auf der Autobahn A4, Ausfahrt Nr. 30 „Voie Sacrée“.

Anreise von Straßburg, Metz:
Fahren Sie auf der Autobahn A4, Ausfahrt Nr. 31 „Verdun“.

Sie möchten die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen?

Anreise vom Stadtzentrum Verdun:
Es besteht ein Pendelbusverkehr. Bitte erkundigen Sie sich bei der Stadt Verdun.

Anreise vom Bahnhof Meuse TGV:
Bahnhof Meuse-Voie Sacrée (Strecke „TGV Est“), 25 km von Verdun, Pendelbusverkehr zum Hauptbahnhof Verdun.

Vom Bahnhof Meuse-TGV aus fahren Sie mit dem TGV Est européen in 1 Std. nach Paris, in 1 Std. 30 Min. nach Straßburg und in 5 Std. 15 Min. nach Bordeaux.

Sie möchten einen Taxi reservieren?

Anreise vom Bahnhof Meuse TGV oder vom Stadtzentrum Verdun:
Es stehen drei Taxiunternehmen in Verdun :